Das Bauprojekt befindet sich im Industriegebiet von El Masnou – Barcelona, und beherbergt die zentralen Büros und Dienststellen der Caixa Laietana. Architektonisch gesehen, wird es zwei Arten von Außenwänden gelöst, zum einen mit einer Vorhangmauer und zum anderen mit einer hinterlüfteten Fassade; diese hat eine Konstruktion aus einer vertikalen durchgehenden Fuge und als Detail, die das Erscheinungsbild eines Steinkastens noch steigert, sind alle Fenster ebenfalls von Lamellen des gleichen Materials bedeckt. Das System, mit dem die Plattenverkleidung befestigt wurde, ist das PF-ALU/CLA-System. Da sich das Gebäude in Meeresnähe befindet und daher dem Salzwassernebel ausgesetzt ist, wurden die Profile und
Hilfselemente mit einem eloxierten Schutz gegen Salzwasser behandelt. 



Architekt:
G C A – Francesc Riu Arquitectes Associats
Wohnort:
El Masnou (Spanien)
Jahr der Durchführung:
2007
Fläche:
1.300 m2
Eingesetztes System:
Fachada ventilada. Sistema Masa. Caixa Laietana.

andere Projekte sistema masa: