Im Jahr 2000 begannen die Bauarbeiten für ein neues, großes Gebäude, das am nördlichen Ende der historischen Altstadt errichtet wurde, und zwar mit dem Ziel, nach und nach alle in den ehemaligen modernistischen Gebäuden untergebrachten Dienstleistungen zu ersetzen. Es bleibt die Frage, wie die historischen Gebäude, die die UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt hat, genutzt werden sollen. Am 3. Juli 2009 wurde endlich das neue Gebäude mit einem großen Fest eingeweiht. Allerdings werden einige Hallen des ehemaligen Krankenhauses nach wie vor in Betrieb bleiben. Für die Konstruktion der Fassaden wurde ein mit Bimsstein abgeriebener, grauer Granit in Großformaten in Kombination mit weiteren wesentlich kleineren verwendet und mit einem immer vertikalen Erscheinungsbild der Teile; für die Befestigung der Teile wurde Sistema Masa beauftragt und das Befestigungssystem PF-ALU/HPL ausgewählt, das eine vertikale Kombination von Verkleidung und eine vertikale Verlagerung der Fugen erlaubt.


Architekt:
Esteve Bonell – Josep Maria Gil
Wohnort:
Barcelona (Spanien)
Jahr der Durchführung:
2009
Fläche:
7.500 m2
Eingesetztes System:
fachada con aplacado de piedra - Sistema Masa - Hospital Sant Pau

andere Projekte sistema masa: