Das Bauprojekt befindet sich in Sant Feliu de Llobregat, Barcelona. Es ist ein öffentliches Gebäude, von dem aus architektonischer Sicht auf die umfassende Verkleidung an den fünf Fassaden aufmerksam gemacht werden muss, von denen 4 vertikal sind und die fünfte Fassade flach und praktisch ist. Die Fassaden werden mit extrudierten Keramikplatten gelöst, die dem Ganzen ein lineares Design verleihen. Die Nord-, Ost- und Westfassade wurden mit einigen kleinen Öffnungen gestaltet, die durch einen Sonnenschutz bzw. durch die Keramikplatten selbst geschützt werden, an denen es einige Öffnungen zur Belüftung gibt, was ihnen ein bisschen das Erscheinungsbild eines begrenzten Zugangs verleiht Das Bauprojekt gipfelt in einem Flachdach, das ebenfalls aus Keramikplatten ist, das dem Ganzen eine hohe Festigkeit verleiht.


Architekt:
Xavier Vendrell i Claudi Aguiló Arán (DATAE)
Wohnort:
Sant Feliu de Llobregat (Spanien)
Jahr der Durchführung:
2011
Fläche:
3.250 m2
Eingesetztes System:
Sistema Masa • Revestimiento de fachadas de cerámica • Archivo comarcal del Baix Llobregat. Sistema Masa

andere Projekte sistema masa: