Wohnhaus, das sich an der belebten Rambla Catalunya im Zentrum von Barcelona befindet. Die Intervention bei diesem Bauprojekt war auf drei verschiedene Arten, da die Fassade denkmalgeschützt ist, das Nebengebäude in der Straße Córcega aber nicht denkmalgeschützt war, so dass es sich hierbei um ein neues Gebäude handelte, und zu guter Letzt, weil es eine gemeinsame Erhöhung von zwei Stockwerken gab, bis die aktuelle Höhe erreicht werden konnte. Die neue Fassade wurde in Creme Cenia-Marmor mit insgesamt sehr komplexen und unterschiedlichen Teilen je nach ihrer Position projektiert, eines der Teile verläuft vertikal, aber dessen horizontale Fuge im Verbund, und mit einer sehr geringen Breite und das andere Teil verläuft ebenfalls vertikal, jedoch hier verläuft dessen vertikale Fuge im Verbund und die Platten sind wesentlich größer. Das zur Lösung der Komplexität der beiden Teile ausgewählte System war das PF-ALU/HPL-System in zwei Versionen, in der Version GR-V und der generischen Version HPL.


Architekt:
Esteve Bonell - Jose María Gil
Wohnort:
Barcelona (Spanien)
Jahr der Durchführung:
2013
Fläche:
550 m2
Eingesetztes System:
Diseño de fachadas de Sistema Masa. Edificio Rambla de Catalunya

andere Projekte sistema masa: